Spieler + Spielplan



Tagebuch

11. Mai gegen TC Thaur 1 - Zum Meisterschaftsauftakt sind wir zu Gast in Thaur. In den Einzelpartien konnte sich nur Roland durchsetzen und seine Partie mit 6:1 und 6:2 gewinnen. Thomas und Marko verloren in zwei Sätzen. Bei Martin und Günter geht der Tiebreak-Fluch der letzten Jahre weiter und beide haben leider knapp verloren. In zwei spannenden Doppel mussten sich letztendlich Thomas & Roland mit 4:6, 4: 6 sowie Martin & Günter mit 6:7, 5:7 geschlagen geben. So hieß es am Ende 6:1 für den TC Thaur. Gratulation unseren Tennisfreunden aus Thaur! Günter, Mannschaftsführer

18. Mai gegen TC Absam 1 - 2. Spieltag bei den Herren 45: TC Absam (ITN 6,0 – 6,9) gegen den TC Hall-Schönegg (ITN 7,1 – 8,6). In den Einzelpartien verlor Roland knapp im Champion Tie Break. Günter kämpfte gegen unseren Ex-Spieler Alex über 2 Stunden, musste sich in einem sehr guten Spiel aber schlussendlich knapp geschlagen geben. Die anderen Einzel- sowie die Doppelpartien waren eine klare Angelegenheit für den TC Absam. Unsere Tennisfreunde aus Absam wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und siegten 7:0. Gratulation! Günter, Mannschaftsführer

25. Mai gegen TC Wattens 1 - Auch in der dritten Runde gab es leider keinen Punktegewinn. Als krasser Außenseiter lagen wir gegen die viel besser aufgestellten Wattener nach den Einzelpartien bereits 0:5 im Rückstand. Auch in den Doppelspeilen rechneten wir mit zwei Niederlagen. Aber! Gerald und Toni (ITN 18,2) überraschten gegen ihre Gegner (ITN 13,8) und siegten nach beherztem Kampf mit 4:6, 6:4 und 10:7! Gratulation zu dieser tollen Leistung! Am Ende hieß es somit 6:1 für Wattens. Günter, Mannschaftsführer

1. Juni gegen SV Matrei 1 - Beim Spiel gegen den Titelmitfavoriten SV Matrei war wie in den letzten Spielen die Ausgangslage klar, da alle Matreier Spieler die wesentlich bessere ITN hatten. So mussten sich dann auch Günter, Roland, Herbert und Gerald geschlagen geben. Martin (ITN8,6) kämpfte und spielte großartig und besiegte seinen Gegner (ITN 6,9) mit 6:4 / 6:4. Gratulation! Im Doppel mussten sich Martin und Günter in einem guten Spiel im Match-Tiebreak geschlagen geben. Nach dieser weiteren 1:6 Niederlage wird der Klassen erhalt sehr schwer! Günter, Mannschaftsführer

15. Juni gegen TSV Fulpmes 2 - Gegen Fulpmes wollten wir den ersten Punkt und Sieg einfahren, damit wir den Klassenerhalt schaffen können. Marko wehrte sich gegen einen sehr starken Gegner sehr gut, musste sich aber schließlich knapp geschlagen geben. Günter konnte sein Spiel im MTB für sich entscheiden, aber Thomas D. verlor das MTB leider. Roland startete fulminant und ging mit 4:0 in Führung, musste sich aber letztendlich knapp geschlagen geben. Gerald siegte souverän. Leider gingen beide Doppel knapp verloren. 5:2 Sieg für Fulpmes - und so wurde wieder nichts mit dem ersten Punktegewinn. Jetzt kann nur noch ein Wunder (Sieg gegen Titelmitfavorit TI Innsbruck) und diverse Verstärkungen durch unsere 55er beim Klassenerhalt helfen. Drückt uns weiter die Daumen!

22. Juni gegen TI Innsbruck 1 - Tabellenzweiter gegen Tabellenletzter. Die Rollen war klar verteilt. Günter, Marko, Roland und Hannes mussten sich dann in den Einzeln auch geschlagen geben. Martin startete gut und gewann den 1. Satz 6:3, musste sich allerdings im zweiten Satz 6:1 geschlagen geben. Das MTB blieb bis zum Schluss spannend! Martin siegte mit 10:7! Bravo! Die Doppel waren eine klare Sache für die TI und so hieß es am Ende 6:1 für TI Innsbruck.

29. Juni gegen SV Rinn 1 - Gegen Rinn konnten wir mit starker Mannschaft antreten. Goran siegte in einem tollen Spiel 6:4, 6:4. Thomas J. verspielte in Saatz 2 einen 5:1 Vorsprung und musste sich 2:6, 5:7 geschlagen geben. Günter siegte 6:3, 6:3. Bei den zwei weiteren Partien fiel die Entscheidung im MTB. Gerald verlor dieses und Roland gewann es - 3:2 nach den Einzeln, ein neues Gefühl ;-) Im Doppel verloren Goran und Gerald knapp im MTB, Thomas und Günter konnten ihr Doppel klar mit 6:0, 6:1 gewinnen. In der letzten Runde der erste Sieg und die ersten Punkte! Leider konnte das den Abstieg nicht mehr verhindern. Ein Dank allen Spielern und ab sofort starten wir die Vorbereitung für 2020 mit dem Ziel "wieder in die BL1 aufsteigen"! Günther Mannschaftsführer



Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


 




Druckbare Version